Der neue Anpfiff ist da!

Sichern Sie sich jetzt die letzte Ausgabe der Saison 2019/2020 unserer beliebten Vereinszeitschrift! In unserem „Anpfiff“ erfahren Sie alles wissenswerte rund um unsere Spielgemeinschaft im Senioren- sowie im Jugendspielbereich. Randvoll mit Berichten, Bildern, Ergebnissen, Informationen, Veranstaltungstipps und vielem mehr… An Heimspielen liegt unsere Vereinszeitschrift zum Mitnehmen an den Verkaufsständen bereit. Falls Sie nicht bis zum nächsten Heimspiel warten möchten, können Sie unseren „Anpfiff“ hier auch bequem online lesen!

zum aktuellen „Anpfiff“

Ihre Werbeanzeige in unserer Vereinszeitschrift?
Sie haben Interesse in unserem beliebten SG-Heft eine Werbeanzeige zu schalten? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sg-alpenrod.de und wir melden uns kurzfristig bei Ihnen mit allen wichtigen Informationen.

Werbepartner gratuliert zum Aufstieg

Zum geglückten Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga Ost haben uns die letzten Wochen viele Glückwünsche erreicht. Wir haben uns über jeden einzelnen sehr gefreut und bedanken uns recht herzlich im Namen der Mannschaft bei allen Wegbegleitern, Sponsoren und befreundeten Vereinen. Vor allem aber bei unseren treuen Fans und Unterstützern welche uns zu jedem Spiel hinterher reisen und uns regelmäßig anfeuern. Vielen Dank dafür – ihr macht unseren Verein lebendig und wir geben unser bestes auch in der kommenden Saison euch einen attraktiven Fußball zu präsentieren.

Auch unser langjähriger Werbepartner, die Westerwald-Brauerei aus Hachenburg, hat sich einen ganz besonderen Glückwunsch ausgedacht:

Wir bedanken uns recht herzlichst und senden Grüße nach Hachenburg!

Verstärkung im Trainerstab

Vermutlich werden es die meisten bereits wissen: unser Co-Trainer Martin Müller hat vor wenigen Wochen seine eigene Pysiotherapiepraxis in Unnau (PhysioMed Unnau) eröffnet. Aufgrund seiner neuen beruflichen Aufgabe legt Martin Müller auf eigenen Wunsch sein Amt als Co-Trainer und vorerst auch als aktiver Spieler nieder, bleibt der SG Alpenrod aber als Physiotherapeut erhalten. Wir wünschen ihm bei seiner neuen Herausforderung in der Selbstständigkeit viel Erfolg!

In den letzten Wochen gab es nun vestärkt Gespräche zwischen Trainerstab und dem Vereinsvorstand um zum Einen gut für die kommende Bezirksliga-Saison aufgestellt zu sein und zum Anderen einen geeigneten Nachfolger für den bisherigen Co-Trainer Martin Müller zu finden.

Hier ist es sehr erfreulich, dass wir zukünftig das Amt des Co-Trainers mit einem Spieler aus unseren eigenen Reihen besetzen können: Jonatan Horsch.

Jonatan Horsch wird ab der kommenden Saison unserer Mannschaft nicht nur als Spieler zur Verfügung stehen sondern unseren Trainer Timo Land zusätzlich als Co-Trainer unterstützen. Der Verein schätzt die sportlichen und menschlichen Fähigkeiten sehr, weshalb Jonatan der perfekte Nachfolger für Martin Müller ist. Zuletzt Stand Jonatan Horsch für seinen Heimatverein SpVgg Gauersheim und unsere SG auf dem Platz. Bei Einsätzen in seinem vorherigen Verein hat er bereits Spielpraxis und Erfahrung in höheren Ligen sammeln können, mit welcher er zukünftig unsere Mannschaft unterstützen wird. Nachdem er nun nicht nur beruflich (Lehrer am Ev. Gymnasium Bad Marienberg, Anm. d. Red.) sondern auch privat im Westerwald beheimatet sein wird, ist es umso erfreulicher dass Jonathan unsere SG auch im Trainerstab unterstützen wird.

Die Spieler sowie Trainer und Vereinsvorstand freuen sich auf die nun intensivere Zusammenarbeit mit Jonatan Horsch und sind sich sicher, dass seine menschliche Art, sportliche Ausbildung und Erfahrung unsere Mannschaft gut für die kommende Bezirksliga-Saison aufstellt.

Links unser Spielertrainer Timo Land (SG Alpenrod/Lochum/Nistertal/Unnau) und rechts unser „Neuzugang“ Jonatan Horsch (zuletzt SpVgg Gauersheim und SG Alpenrod) am 14. Juni 2020

Neuzugang Gerrit Oettgen

Nur einen Tag nach der Vorstellung von Tim Kemper (zuvor SV Stockum-Püschen) können wir bereits heute einen weiteren Neuzugang in unseren Reihen verkünden: künftig wird der 29-jährige Gerrit Oettgen vom SSV Hattert im Trikot unserer SG auflaufen. Bis zum Pandemie-bedingten Abbruch der laufenden Saison war Gerrit Oettgen beim SSV Hattert aktiv. Einigen werden Ihn mit Sicherheit auch aus dem aktuellen Sportstudio (ZDF) kennen, wo er im vergangene Jahr Felix Magath an der Torwand bezwungen hat (Link zum Video). Der 29-jährige Offensivspieler ist sehr flexibel einsetzbar und durch seine lange Einsatzzeit bei der SG Müschenbach bringt er reichlich Bezirksliga-Erfahrung mit in unsere Mannschaft. Im persönlichen Gespräch mit Gerrit konnte man raushören, wie froh er ist zur neuen Saison endlich wieder auf dem Platz zu stehen und Fußball spielen zu können. Seine Erfahrungen möchte er gerne mit in unsere junge Truppe einbringen Wir sind uns sicher, dass Gerrit unsere Reihen weiter verstärken kann und wünschen Ihm einen guten Start für eine hoffentlich verletzungsfreie und erfolgreiche Saison bei unserer SGA!

Links unser Spielertrainer Timo Land (SG Alpenrod-Lochum/Nistertal/Unnau) und rechts unser Neuzugang Gerrit Oettgen (zuletzt SSV Hattert) am 23. Mai 2020

Neuzugang Tim Kemper

Heute dürfen wir euch den nächsten Neuzugang vorstellen: Tim Kemper wird ab der kommenden Saison das Trikot unserer SG tragen und gemeinsam mit uns auf Punktejagd in der Bezirksliga gehen. In der vergangenen Saison trug der Vollblut-Fußballer noch das gestreifte Trikot des benachbarten SV Stockum-Püschen – ab sofort wird er jedoch die Reihen unserer SG verstärken. Tim Kemper konnte mit der SG Müschenbach bereits vor einigen Jahren erste Erfahrungen in der Bezirksliga sammeln. Diese Erfahrung wird er in unsere Mannschaft mit einbringen können und wir freuen uns diese neue Herausforderung „Bezirksliga“ mit Tim Kemper gemeinsam angehen zu können. Wir müssen zugeben, dass wir Tim Kemper gerne bereits früher in unser SG gesehen hätten. Doch jetzt scheint der richtige Zeitpunkt gekommen und wir freuen uns, dass es dieses Jahr endlich soweit ist! Wir sind uns sicher, dass Tim nicht nur sportlich sondern auch menschlich unsere Mannschaft verstärken wird und wünschen Ihm eine verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit in Alpenrod. Gehen wir die neue Herausforderung gemeinsam an!

Links unser Spielertrainer Timo Land (SG Alpenrod-Lochum/Nistertal/Unnau) und rechts unser Neuzugang Tim Kemper (SV Stockum-Püschen) am 22. Mai 2020

Aufstieg in Bezirksliga Ost fix!

Der Beirat des Fußballverband Rheinland hat, auf Antrag des FVR-Präsidiums, am heutigen Samstag (15.05.2020) die Entscheidung getroffen, die zur Zeit wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison 2019/2020 abzubrechen. Mit der Entscheidung folgen Sie dem Meinungsbild der teilnehmenden Vereine.

Somit ist das eingetroffen, womit vor der Saison noch niemand ernsthaft gerechnet hat: nachdem unsere erste Mannschaft in den letzten Jahre meist geradeso die Spielklasse halten konnte, ist man nun nach 16. Spieltagen, mit neun Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten (SG Herdorf), offiziell in die Bezirksliga Ost aufgestiegen. Die erbrachte Leistung unserer ersten Mannschaft, unter sportlicher Leitung des Trainer-Duos Timo Land und Martin Müller, hat in der bis dato gespielte Saison gezeigt, was Teamgeist und Zusammenhalt in einer Mannschaft alles möglich macht. Natürlich hätten Trainer und Spieler den Aufstieg gerne sportlich auf dem Platz, zusammen mit den zahlreichen Fans, erreicht und entsprechend gefeiert, dennoch ist dieser „Aufstieg nach Saisonabbruch“ nach der bisherigen erbrachten Leistung mehr als verdient. Seit Gründung unserer Spielgemeinschaft ist der jetzige Aufstieg in die Bezirksliga einer der größten Erfolge für unseren Verein.

Mit dem vorzeitigen Abbruch der Saison hat auch der Kampf und die Suche nach dem Torschützenkönig der Saiosn 2019/2020 ein vorzeitiges Ende gefunden: mit drei erzielten Treffern mehr als der Zweitplatzierte (Janosch Schmallenbach | DJK Friesenhagen) kann sich unser Goalgetter Jannis Pörtner über die verdiente Torjäger-Kanone freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Unsere erste Mannschaft wird auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga Ost allen zeigen, dass man zurecht aufgestiegen ist und freut sich auf packende Partien gegen spannende Gegner.

Aber auch unsere zweite Mannschaft, unter der sportlichen Leitung von Spielertrainer Michael Dörner, ist natürlich von den Entscheidungen des FV Rheinland betroffen und freut sich auf ein weiteres Jahr „B-Klasse“. Eine durchwachsene Saison findet somit zum Abschluss doch noch einen versöhnlichen Abschluss. Die nun folgende „freie“ Zeit wird als Vorbereitung auf die kommende Saison genutzt um allen zu zeigen, dass auch eine durchwachsene Saison vergessen gemacht werden kann.

Zur Pressemitteilung des FV Rheinland: https://bit.ly/3fVJ3mA

Neuzugang Marvin Elster

Es freut uns sehr, euch unseren ersten Neuzugang für unsere erste Mannschaft vorstellen zu dürfen: Marvin Elster kommt von den Sportfreunden Siegen wird unsere SG ab sofort verstärken! Mit Marvin verstärken wir unsere Reihen durch einen jungen, dynamischen und sehr gut ausgebildeten Torwart. Seine vorherige Laufbahn absolvierte er bei den Junioren von Eintracht Frankfurt, unter anderem in der Bundesliga Süd/Südwest, und den Junioren des FC Hennef 05.

Wir freuen uns, dass sich Marvin für die SG Alpenrod entschieden hat. Wir wünschen ihm einen erfolgreichen und verletzungsfreien Start in seiner ersten Senioren-Saison.

Spielbetrieb vorerst eingestellt!

Seit der Entscheidung des Fußballverbandes Rheinland, den Spielbetrieb vorerst bis zum 31. März 2020 abzusetzen, hat sich die Lage hinsichtlich der Corona-Krise in Rheinland-Pfalz und ganz Deutschland verschärft. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband Südwest nun entschieden, die Generalsabsage zu verlängern und den Spielbetrieb bis mindestens einschließlich Montag, 20. April 2020, ruhen zu lassen. Dies betrifft nach wie vor sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Grundlage dieser Entscheidung sind die entsprechenden Leitlinien der Bundesregierung – diese besagen, dass der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen für den Publikumsverkehr zu schließen ist.

Die Sportschule Oberwerth ist bis einschließlich 30. April 2020 geschlossen. So sind neben dem Spielbetrieb auch alle Maßnahmen der Talentförderung, der Schiedsrichterausbildung sowie der Trainer-Aus- und –Fortbildung im Fußballverband Rheinland abgesagt. Gremiensitzungen werden verlegt oder ggf. als Video- oder Telefonkonferenzen durchgeführt.

Mit den Folgen der Pause für den Spielbetrieb befasst sich der Fußballverband Rheinland fortwährend, es werden verschiedene Szenarien und Lösungen durchdacht und diskutiert. Durch die dynamische und nicht absehbare Entwicklung der Corona-Krise ist es jedoch nicht möglich, zum jetzigen Zeitpunkt verbindliche Aussagen zu treffen.

Über aktuelle Entwicklungen zum Thema Coronavirus informiert der Fußballverband Rheinland auf der Verbandswebsite: https://www.fv-rheinland.de/coronavirus-informationen-zum-spielbetrieb-im-fvr/

(Quelle: https://www.facebook.com/fvrheinland)

Jugend-Turniertage in Alpenrod

Aufgrund der aktuell andauernden Corona-Pandemie wurde das für den 19. – 21. Juni 2020 geplante Jugendturnier auf den 18. – 20. Juni 2021 verlegt!

Auch dieses Jahr richtet die JSG Alpenrod das großes Jugendturnier vom 19. bis 21. Juni 2020 auf der Rasensportanlage in Alpenrod aus. Seit 1984 wird dieses immer größer gewachsene Jugendturnier traditonell am dritten Wochenende im Juni ausgerichtet. AH- und Dorfvereinsmannschaften eröffnen die Turniertage bereits am Freitag den 19. Juni 2020 ab 18:00 Uhr.

Alle Spieler der Bambinis sowie die F-Junioren erhalten eine Medaille. Im Wettbewerb der E- & D-Junioren werden jeweils an die besten vier Mannschaften Siegerpokale vergeben. Auch für Essen und Getränke ist an allen Turniertagen wie immer bestens gesorgt. Am Sonntag, 21. Juni gibt es eine große Tombola mit tollen Preisen.

Turnierablauf

Freitag, 19.06.2020:
ab 18.00 Uhr: Hobbyturnier der AH- & Dorfvereinsmannschaften

Samstag, 20.06.2020:
ab 10.00 Uhr: D-Junioren (9er-Mannschaften)
ab 13.00 Uhr: F-Junioren
ab 16.00 Uhr: C.-Junioren (11er-Mannschaften)

Sonntag, 21.06.2020:
ab 10.00 Uhr: E-Junioren
ab 14.00 Uhr: Bambini-Gruppen

Gespielt wird nach den Regeln des FV-Rheinland.

Mannschaftsmeldungen und Rückfragen bitte bis spätestens 02.05.2020 per E-Mail an Heinz Salzer (heinz.salzer@gmx.de) oder telefonisch unter 02662/7210 bzw. 0176/47370219.

Hier gehts zum PDF-Formular zur Mannschaftsmeldung!

14. Après Ski-Party

Partyspaß ohne Ende mit DJ Markus Deluxe

Es geht wieder los! Die Kult-Winterparty ist zurück in der Concordia-Halle in Unnau. Bereits zum vierzehnten Mal öffnet die SG Alpenrod die Piste und lädt zur legendären Après Ski-Party nach Unnau ein. Kein Einlass unter 16 Jahre! Weitere Infos folgen…

Tipp: Wer nicht das Risiko eingehen möchte, wegen des zu erwartenden Besucherandrangs keinen Einlass mehr zu erhalten, dem wird wärmstens empfohlen, frühzeitig zur Party zu erscheinen.

Ausrichter ist wie immer die SG Alpenrod/Lochum/Nistertal/Unnau – unterstützt von den Jungs des M-Eventservice aus Borod mit fetter Licht- und Tontechnik.

DOWNLOAD „MUTTIZETTEL“

Informationen zur Veranstaltung

Parkplätze stehen ausreichend am Schwimmbad hinter der Concordia-Halle zur Verfügung. Bitte den Anweisungen der FREIWILLIGEN FEUERWEHR folgen. Im Bereich der Schwimmbadstraße gilt ABSOLUTES HALTEVERBOT!!! Es darf nur auf dem Schwimmbadparkplatz geparkt werden. So ist für jeden eine geregelte An- und Abreise gewährleistet und ihr haltet die Rettungswege frei. Wir und die Anwohner wären dankbar, wenn ihr ohne großen Lärm den Weg zu uns findet.

Rauchverbot: Vor der Halle steht ein beheiztes Raucherzelt.

Toiletten: zusätzlich zu den Toiletten in der Halle gibt es einen weiteren Toilettenwagen für Damen im eingezäunten Außenbereich vor der Halle.

Garderobe: Die Gaderobe in der Halle wird mit Getränkebons bezahlt. Pro Kleidungsstück 2,- €.

Imbiss: Im eingezäunten Raucherbereich vor der Halle gibt es einen Imbiss von Edeka Osterkamp.

Flaschenpfand: Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, wird ein Pfand auf jede Getränkeflasche erhoben. Getränkebecher sowie Schnapsfläschen sind nicht betroffen.

Notfallsanitäter: Bei den Umkleidekabinen im Ausgangsbereich trefft ihr zu jeder Zeit das DRK-Team an. Dieses hilft euch auch schon bei kleineren Verletzungen weiter.

Security: Solltet Ihr Hilfe benötigen, stehen euch unsere Security-Männer jederzeit zur Verfügung. Diese sorgen auch dafür, dass nach 0.00 Uhr alle „Unter-18“-Jährigen (ohne einen sogenannten „Muttizettel“) die Veranstaltung verlassen.

Muttizettel: Werden von uns aktzeptiert, jedoch ausschließlich unser Vordruck. Dieser ist jederzeit bei Verlangen der Security oder des Veranstalters vorzuzeigen. Außerdem muss die Aufsichtsperson sowie der Minderjährige sich Ausweisen können.

Außenbereich: In diesem Jahr gibt es einen eingezäunten Außenbereich in dem der Imbiss steht und in dem Ihr euch zum Rauchen aufhalten dürft. Wer diesen eingezäunten Bereich verlässt, bekommt von der Security sein Einlassband abgeschnitten. Nur so können wir einen Überblick über die aktuellen Besucherzahlen haben und für einen geregelten Ablauf der Party garantieren.