Ergebnisdienst: 14. Spieltag

SG Kirburg – SG Alpenrod I 4:1 (2:0)

Schlechter hätte der Start in die Rückrunde nicht ausfallen können. Es gibt nicht viel zu diesem Spiel zu sagen. Das Tor für uns erzielte Robert Glanz in der 80. Minute zum zwischenzeitlichen 3:1.

Es spielten:
C. Müller, T. Christian, J. Müller (80. F. Spiertz), J. Heidrich, M. Wenzelmann (50. V. Recaj), J. Pörtner, T. Schneider, R. Glanz, D. Zimmermann (69. W. Klein), T. Land, J. Häbel

SG Westernohe – SG Alpenrod II 5:2 (1:2)

Auch unsere zweite Mannschaft wusste nicht zu überzeugen. Trotz einer Pausenführung mussten wir eine hohe Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten hinnehmen. Die Treffer für uns erzielte Oskar Olejniczak zum 1:1 in der 38. Minute und Tim Häbel nur 2 Minuten später zum 1:2 für uns.

Es spielten:
Y. Schneider, V. Schulz, F. Schell, T. salzer, B. Neef, O. Olejniczak, L. Benner, T. Häbel, D. Sahin (63. T. Hahn), D. Abdulovic (28. K. Pajaziti), J. Wenzelmann (66. M. Dörner)

SG Alpenrod Frauen – TuS Weitefeld 6:3 (5:2)

Es spielten:
J. Wengenroth, S. Seiler, L. Rübsamen, D. Garcia, M. Müller, A. Krämer, J. vaupel (65. A. Groos), M. Bellinger, L. Emmerich, J. Pörtner (68. J. Rau), H. Becher

Tag des Mädchenfussballs

Mach mit!
Tag des Mädchenfußballs in Alpenrod

Fußball, das ist ein Ball, zwei Mannschaften, zwei Tore. Aber Fußball ist noch so viel mehr: Zusammenhalt und vor allem Freundschaft. Dein Team, das sind deine Mädels, die immer für dich da sind. Denn: im Fußball läuft’s #nichtohnemeinemädels.

Hast du Interesse? Dann komm vorbei!

Tag des Mädchenfußballs in Alpenrod
am 29. November 2018 um 16.30 Uhr

Noch Fragen? Unser Jugendleiter Heinz Salzer steht Euch jederzeit für Fragen zur Verfügung. Am besten zu erreichen per E-Mail unter heinz.salzer@gmx.de.

Wir freuen uns auf Euch!

Ergebnisdienst: 13. Spieltag

SG Alpenrod l – SSV Weyerbusch 1:1 (0:0)

Wir haben uns viel vorgenommen für das Spiel gegen den Tabellennachbar aus Weyerbusch. In der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel gut im Griff, konnten uns aber trotz guter Chancen durch T. Christian und J. Breuer nicht belohnen. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie etwas. In der 85. Minute konnten wir dann durch Jannis Pörtner etwas glücklich aber verdient in Führung gehen. Man war sich schon etwas zu sicher die drei Punkte aus diesem Spiel mitzunehmen. So kam es wie es kommen musste und wir bekamen in der 95. Minute noch einen berechtigten Elfmeter gegen uns, den Björn Abel sicher verwandelte. Als Fazit aus diesem Spiel kann man nur sagen das sich der Faden von Spiel zu Spiel durchzieht und man nach dem letzten Spieltag der Hinrunde am Tabellenende steht. Jetzt gilt es aus den letzten drei Spielen in diesem Jahr noch das bestmögliche rauszuholen.

Es spielten:
C .Müller, T. Christian, J. Breuer, J. Heidrich, J. Pörtner, T. Schneider, B. Weishar, T. Land (85. V. Recaj), M. Müller (75. J. Müller), D. Zimmermann, W. Klein (46. R. Glanz)

SG Alpenrod ll – SV Stockum-Püschen 3:0 (1:0)

Wir waren gut eingestellt auf das Derby gegen Stockum. Doch in der 1. Halbzeit kamen wir nicht in die Partie und Stockum war klar die überlegene Mannschaft. Wir fanden nie Zugriff im Mittelfeld und hatten Glück, dass der Gegner seine Chancen nicht nutzte. So war es glücklich als Maurice Zochert in der 38. Minute das 1:0 erzielte. In der zweiten Halbzeit kamen wir besser aus der Kabine, Stockum hatte zwar noch die ein oder andere Chance aber wir waren an diesem Tag einfach die effektivere Mannschaft. So konnte Michael Dörner in der 88. Minute ein Freistoß aus dem Halbfeld verwandeln und Oskar Olejniczak machte nach einem Konter in der 90. Minute den Deckel auf dieses Derby. Als Fazit kann man sagen, dass nicht die bessere Mannschaft dafür aber die effektivere Mannschaft das Spiel für sich entschieden hat. Das Ergebnis fiel zwar 1-2 Tore zu hoch aus, aber nach vielen guten Spielen, die verloren wurden haben wir uns das Glück diesmal erarbeitet.

Es spielten:
B. Seiler, V. Schulz, F. Schell, T. Salzer (70. J. Wenzelmann), K. Pajaziti (56. M. Dörner), O. Olejniczak, M. Zochert, T. Häbel, F. Spiertz (67. D. Sahin), D. Abdulovic, F. Schmidt

SG Wienau ll – SG Alpenrod Frauen 5:5 (2:4)

Es spielten:
J. Wengenroth, M. Piechocki, S. Seiler, L. Rübsamen, M. Müller, A. Krämer (46. A. Groos), J. Vaupel (46. D. Garcia), M. Bellinger, L. Emmerich, J. Pörtner, H. Becher (46. S. Immel)