Schwendt & Weishar vervollständigen den gut aufgestellten SG-Kader

Mit zwei weiteren jungen Talenten bestätigen sich die aktuellen Gerüchte zu den laufenden Gesprächen des Vorstandes über die Weiterentwicklung und Vervollständigung des SG-Spielerkaders.

Julius Schwendt (Northeast Hawks / Sportfreunde Eisbachtal) und Benni Weishar (SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald) werden in der neuen Saison für unsere erste Mannschaft auflaufen und komplettieren so unseren gut aufgestellten SG-Kader.

Nach zwei Jahren bei der SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald kehr Benni Weishar zurück zu seinem Heimatverein. Bereits vor seinem Weggang war Benni Weishar ein wichtiger Stammspieler ins unserer ersten Mannschaft.

Cheftrainer Marc Schilling freut sich bereits jetzt auf die Rückkehr: „Benni gehört auf seiner Position sicherlich zu den besten Mittelfeldspielern in der Bezirksliga dieses Landes. Er passt perfekt in meine Mannschaft und ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Kaders.“

Außerdem kann mit Julius Schwendt ein weiterer Youngstar mit SG-Vergangenheit vermelden werden. Er wurde in jungen Jahren in unserer JSG ausgebildet und wechselte später zu den Eisbachtaler Sportfreunden. Momentan spielt er, aufgrund eines Sportstipendiums, am Northeast Community College (USA) für die Northeast Hawks.

Das sagt unser Trainer Marc Schilling über Julius Schwendt: „Julius ist ein hervorragend ausgebildeter junger Spieler, der zukünftig in der Innenverteidigung und auch im zentralen Mittelfeld mit seiner Ruhe und Sicherheit am Ball unser Team bereichern wird.“

Stark Aufgestellt für die neue Fußball-Saison

Mit Marc Schilling aus Pottum haben wir vor einigen Wochen einen gut ausgebildeten neuen Trainer für unsere erste Mannschaft vorgestellt. Außerdem haben wir bereits unsere Neuzugänge bekannt gegeben: Daniel Glanz, Paul Herles, Steven Liese, Kevin Selig und Lukas Kemper werden zukünftig unsere erste und zweite Mannschaft verstärken. Aktuell laufen weitere Gespräche mit möglichen Kandidaten zur Verstärkung und Weiterentwicklung unseres Spielerkaders über die wir zu gegebenem Anlass noch berichten werden.

Folgende vier Spieler werden dem Verein aus unterschiedlichen Gründen in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung stehen: Johannes Müller (aus persönlichen Gründen), Damir Besirovic (Wechsel zur SG Hoher Westerwald), Marvin Elster (Wechsel zur SC Union Berod-Wahlrod) und Gerrit Oettgen (Wechsel zum FV Rennerod).

Insgesamt steht unseren beiden Trainern Marc Schilling (erste Mannschaft) und Michael Dörner (zweite Mannschaft), trotz der genannten Abgänge, ein starker, breit aufgestellter Kader zur Verfügung mit dem an die guten Spiele der letzten Saisons angeknüpft werden kann.

Auch wenn es nach vielen Wochen ohne Fußball natürlich zunächst ungewohnt sein wird wieder auf dem Sportplatz zu stehen, wünschen wir unseren Trainern und Spielern viel Erfolg für die neue Saison und vor allem auch Spaß trotz der immer noch andauernden Corona-Pandemie.

Verstärkung für unsere zweite Mannschaft

Weitere junge Nachwuchstalente kompletieren den Spielerkader unserer SG.

Auch für unsere zweite Mannschaft können wir heute drei starke Neuzugänge präsentieren: Steven Liese, Kevin Selig und Lukas Kemper werden in der kommenden Saison das Trikot unserer Spielgemeinschaft tragen und für uns auf dem Platz kämpfen. Weitere Details zu unseren Neuzugängen findet ihr weiter unten.

Als Offensivekraft wird uns zukünftig Steven Liese (Alter: 25) unterstützen. Zuletzt war Liese im Siegener Raum fußballerisch tätig. Aufgrund eines Umzugs in den Westerwald wird er zukünftig unsere SG unterstützen.

Unser zweiter Neuzugang heißt Kevin Selig (Alter: 25), kommt von der TuS Wied (Kreisliga C) zu uns nach Alpenrod und wird zukünftig als offensiver Flügelspieler auflaufen.

Neuzugang Lukas Kemper (Alter: 25) ist nicht nur als Feldspieler sondern auch als Schiedsrichter in unserer Region bekannt. Der defensive Allrounder folgt seinem Bruder (Tim Kemper) und wechselt vom Nachbarn SV Stockum-Püschen (Kreisliga C) in unsere SG.

Wir wünschen allen drei einen guten Start und vorallem eine verletzungsfreie Spielzeit – wir freuen uns auf euch!

Zwei Neuzugänge mit Bezirksliga-Erfahrung

Der Verein lässt auf die frühen Planungen/Vorbereitungen bereits jetzt Taten folgen und präsentiert die ersten beiden Neuzugänge.

Mit den beiden Neuzugängen setzen Trainer und Vorstand zukünftig auf zwei frische, hungrige sowie talentierte Youngster aus der Region – mit Bezirksliga-Erfahrung!

Defensivspieler Daniel Glanz sowie Offensive-Allrounder Paul Herles haben beide Ihre Fußballkarriere in der Jugendabteilung der SG Alpenrod begonnen. Daniel Glanz war zuletzt als Verteidiger in Niederroßbach aktiv und Paul Herles als Offensivekraft bei den Nachbarn der SG Hachenburg/Müschenbach.

Das sagt Marc Schilling (Chef-Trainer) über die zwei Youngster: Beide bringen bereits Bezirksliga-Erfahrung mit, sind richtig gute Kicker und passen perfekt ins Profil des Vereins.

Wir wünschen beiden einen guten Start in die Vorbereitung und wünschen eine verletzungsfreie Saison.

Marc Schilling unterschreibt bei der SG Alpenrod

Marc Schilling übernimmt zur neuen Saison Trainertätigkeit von Timo Land.

Timo Land wird uns als Trainer für die neue Bezirksliga-Saison aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach seiner hoffentlich vollständigen Heilung von seiner schweren Verletzung im Juli 2020 wird er uns jedoch weiterhin als Spieler unterstützen wollen und auch zukünftig das Trikot der SG Alpenrod tragen. Timo Land übernahm 2018 den Trainerposten von Jürgen Hehl und konnte nach zwei Saisons mit Höhen und Tiefen dann in der Saison 2019/2020 den Aufstieg – etwas überraschend aber verdient – in die Bezirksliga Ost feiern. Wir wünschen Ihm auf diesem Wege weiterhin einen guten Heilungsverlauf und dass er schnellstmöglich wieder für unsere Mannschaft auflaufen kann.

Nach der Mitteilung von Timo Land an die Mannschaft und den Vereinsvorstand gab es zeitnah sehr gute Gespräche zwischen Marc Schilling, 48 Jahre aus Pottum, und dem SG-Vorstand. Marc ist ein bekanntes Gesicht in unserer Region, ihn qualifiziert insbesondere sein Fachwissen und die umfangreiche und langjährige Erfahrung im Fußballgeschäft. Er ist überaus gut vernetzt, zusätzlich Sportmentaltrainer und weiterhin in der DFB-Talentförderung als Stützpunkttrainer tätig. Seine langjährigen Erfahrungen im Trainergeschäft sammelte er regional aber auch überregional, z. B Verbandsliga Hessen und Verbandsmannschaften des Fußballverband Rheinland.

Als Spieler hat er insbesondere überregional für den SV Pottum, SC Westernohe und TuS Gückingen die Schuhe geschnürt. Wir freuen uns zukünftig mit Marc Schilling einen motivierten und sehr gut qualifizierten Trainer (DFB-Elite Trainerlizenz) aus unserer Region als Cheftrainer bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe.

Auch freuen wir uns, dass wir für die kommende Saison weiterhin mit Michael Dörner als Trainer für unsere zweite Mannschaft der SG Alpenrod planen können. Michael und die Reserve unserer ersten Mannschaft haben zuletzt eine gute Hinrunde in der Kreisliga B gespielt und sich technisch super weiterentwickelt. Wir wünschen auch Michael Dörner weiterhin ein glückliches Händchen und viel Erfolg für die kommende Saison.

Abschließend sei zu sagen, dass der Vorstand unserer SG sehr froh ist, zwei hervorragende Trainer, welche den Kader menschlich sowie mit großem Fußball-Knowhow perfekt ergänzen, in der kommenden Saison an seiner Seite zu haben.

Verstärkung im Trainerstab

Vermutlich werden es die meisten bereits wissen: unser Co-Trainer Martin Müller hat vor wenigen Wochen seine eigene Pysiotherapiepraxis in Unnau (PhysioMed Unnau) eröffnet. Aufgrund seiner neuen beruflichen Aufgabe legt Martin Müller auf eigenen Wunsch sein Amt als Co-Trainer und vorerst auch als aktiver Spieler nieder, bleibt der SG Alpenrod aber als Physiotherapeut erhalten. Wir wünschen ihm bei seiner neuen Herausforderung in der Selbstständigkeit viel Erfolg!

In den letzten Wochen gab es nun vestärkt Gespräche zwischen Trainerstab und dem Vereinsvorstand um zum Einen gut für die kommende Bezirksliga-Saison aufgestellt zu sein und zum Anderen einen geeigneten Nachfolger für den bisherigen Co-Trainer Martin Müller zu finden.

Hier ist es sehr erfreulich, dass wir zukünftig das Amt des Co-Trainers mit einem Spieler aus unseren eigenen Reihen besetzen können: Jonatan Horsch.

Jonatan Horsch wird ab der kommenden Saison unserer Mannschaft nicht nur als Spieler zur Verfügung stehen sondern unseren Trainer Timo Land zusätzlich als Co-Trainer unterstützen. Der Verein schätzt die sportlichen und menschlichen Fähigkeiten sehr, weshalb Jonatan der perfekte Nachfolger für Martin Müller ist. Zuletzt Stand Jonatan Horsch für seinen Heimatverein SpVgg Gauersheim und unsere SG auf dem Platz. Bei Einsätzen in seinem vorherigen Verein hat er bereits Spielpraxis und Erfahrung in höheren Ligen sammeln können, mit welcher er zukünftig unsere Mannschaft unterstützen wird. Nachdem er nun nicht nur beruflich (Lehrer am Ev. Gymnasium Bad Marienberg, Anm. d. Red.) sondern auch privat im Westerwald beheimatet sein wird, ist es umso erfreulicher dass Jonathan unsere SG auch im Trainerstab unterstützen wird.

Die Spieler sowie Trainer und Vereinsvorstand freuen sich auf die nun intensivere Zusammenarbeit mit Jonatan Horsch und sind sich sicher, dass seine menschliche Art, sportliche Ausbildung und Erfahrung unsere Mannschaft gut für die kommende Bezirksliga-Saison aufstellt.

Links unser Spielertrainer Timo Land (SG Alpenrod/Lochum/Nistertal/Unnau) und rechts unser „Neuzugang“ Jonatan Horsch (zuletzt SpVgg Gauersheim und SG Alpenrod) am 14. Juni 2020

Neuzugang Gerrit Oettgen

Nur einen Tag nach der Vorstellung von Tim Kemper (zuvor SV Stockum-Püschen) können wir bereits heute einen weiteren Neuzugang in unseren Reihen verkünden: künftig wird der 29-jährige Gerrit Oettgen vom SSV Hattert im Trikot unserer SG auflaufen. Bis zum Pandemie-bedingten Abbruch der laufenden Saison war Gerrit Oettgen beim SSV Hattert aktiv. Einigen werden Ihn mit Sicherheit auch aus dem aktuellen Sportstudio (ZDF) kennen, wo er im vergangene Jahr Felix Magath an der Torwand bezwungen hat (Link zum Video). Der 29-jährige Offensivspieler ist sehr flexibel einsetzbar und durch seine lange Einsatzzeit bei der SG Müschenbach bringt er reichlich Bezirksliga-Erfahrung mit in unsere Mannschaft. Im persönlichen Gespräch mit Gerrit konnte man raushören, wie froh er ist zur neuen Saison endlich wieder auf dem Platz zu stehen und Fußball spielen zu können. Seine Erfahrungen möchte er gerne mit in unsere junge Truppe einbringen Wir sind uns sicher, dass Gerrit unsere Reihen weiter verstärken kann und wünschen Ihm einen guten Start für eine hoffentlich verletzungsfreie und erfolgreiche Saison bei unserer SGA!

Links unser Spielertrainer Timo Land (SG Alpenrod-Lochum/Nistertal/Unnau) und rechts unser Neuzugang Gerrit Oettgen (zuletzt SSV Hattert) am 23. Mai 2020

Neuzugang Tim Kemper

Heute dürfen wir euch den nächsten Neuzugang vorstellen: Tim Kemper wird ab der kommenden Saison das Trikot unserer SG tragen und gemeinsam mit uns auf Punktejagd in der Bezirksliga gehen. In der vergangenen Saison trug der Vollblut-Fußballer noch das gestreifte Trikot des benachbarten SV Stockum-Püschen – ab sofort wird er jedoch die Reihen unserer SG verstärken. Tim Kemper konnte mit der SG Müschenbach bereits vor einigen Jahren erste Erfahrungen in der Bezirksliga sammeln. Diese Erfahrung wird er in unsere Mannschaft mit einbringen können und wir freuen uns diese neue Herausforderung „Bezirksliga“ mit Tim Kemper gemeinsam angehen zu können. Wir müssen zugeben, dass wir Tim Kemper gerne bereits früher in unser SG gesehen hätten. Doch jetzt scheint der richtige Zeitpunkt gekommen und wir freuen uns, dass es dieses Jahr endlich soweit ist! Wir sind uns sicher, dass Tim nicht nur sportlich sondern auch menschlich unsere Mannschaft verstärken wird und wünschen Ihm eine verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit in Alpenrod. Gehen wir die neue Herausforderung gemeinsam an!

Links unser Spielertrainer Timo Land (SG Alpenrod-Lochum/Nistertal/Unnau) und rechts unser Neuzugang Tim Kemper (SV Stockum-Püschen) am 22. Mai 2020

Neuzugang Marvin Elster

Es freut uns sehr, euch unseren ersten Neuzugang für unsere erste Mannschaft vorstellen zu dürfen: Marvin Elster kommt von den Sportfreunden Siegen wird unsere SG ab sofort verstärken! Mit Marvin verstärken wir unsere Reihen durch einen jungen, dynamischen und sehr gut ausgebildeten Torwart. Seine vorherige Laufbahn absolvierte er bei den Junioren von Eintracht Frankfurt, unter anderem in der Bundesliga Süd/Südwest, und den Junioren des FC Hennef 05.

Wir freuen uns, dass sich Marvin für die SG Alpenrod entschieden hat. Wir wünschen ihm einen erfolgreichen und verletzungsfreien Start in seiner ersten Senioren-Saison.